Max Beckmann Welttheater   30.09.2017 - 04.02.2018

Max Beckmann – Welttheater

Max Beckmann (1884 – 1950) war fasziniert von der Welt des Theaters, des Zirkus, des Karnevals und der Varietés. Er verstand Schauspiel, Akrobatik und Tanz als Metaphern für menschliche Beziehungen und das Weltgeschehen. Zahlreiche seiner Gemälde, Druckgraphiken, Zeichnungen und Skulpturen beziehen sich unmittelbar auf diese Themen und vermitteln seine Idee von der Welt als Bühne.

Die Ausstellung macht erstmals Beckmanns Welttheater visuell und ideengeschichtlich greifbar und führt vor Augen, wie der Maler und Autor von zwei bisher kaum beachteten Dramen sich selbst als „Theaterdirektor, Regisseur und Kulissenschieber“ verstand. Ausgangspunkt sind die reichen Bestände der Kunsthalle Bremen, die mit ihren Gemälden und dem fast vollständigen druckgraphischen Œuvre des Künstlers eine der größten Beckmann-Sammlungen Deutschlands besitzt. Diese wird ergänzt durch Leihgaben aus bedeutenden deutschen und internationalen Museen und Privatsammlungen.

Eine Ausstellung der Kunsthalle Bremen und des Museums Barberini, Potsdam. In Potsdam ist die Ausstellung im Anschluss vom 24. Februar bis 10. Juni 2018 zu sehen.

(Abb. oben: Max Beckmann, Apachentanz, 1938 (Detail), Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Foto: Lars Lohrisch, © VG Bild-Kunst, Bonn 2017)

Informationen zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten finden Sie hier.

Führungen

Gruppenführungen: € 80,- zzgl. Eintritt
Informationen und Buchung: T + 49 (0)421 - 32 908 220 oder direkt hier

Führungen für Schulklassen

Öffentliche Führungen:
Ohne Vorverkauf: Di 18 Uhr, Fr 15 Uhr, So 15 Uhr
3. Oktober, 31. Oktober und 26. Dezember jeweils 15 Uhr
Tickets erhalten Sie ab eine Stunde vor Führungsbeginn an der Museumskasse für € 4,–
Mit Vorverkauf: Di 17:30 Uhr, Fr 14:30 Uhr, So 14:30 Uhr
Tickets für € 4,- und weitere Termine

Beckmann exklusiv: Genießen Sie mit  Ihren Gästen die Beckmann-Ausstellung exklusiv außerhalb der regulären Öffnungszeiten. Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gerne: T +49 (0)421 - 32 908 191

Begleitende Medien

Ausstellungskatalog
Erschienen im Prestel Verlag | 224 Seiten, mit Beiträgen von Dr. Eva Fischer-Hausdorf, Dr. Sebastian Karnatz, Prof. Dr. Irene Piper, Dr. Lynette Roth, Dr. Ortrud Westheider, Dr. Christiane Zeiller sowie Verena Borgmann, Miriam Häßler und Eefke Kleimann.
Museumsausgabe Kunsthalle Bremen: € 29,- (kein Versand)
Im Buchhandel: € 39,95 (Deutsch ISBN 978-3-7913-5696-9 | Englisch ISBN 978-3-7913-5697-6)

Kurzführer
In einem als Rundgang konzipierten Text werden die Hauptwerke und zentralen Themen im Kontext biographischer und zeitgeschichtlicher Hintergründe vorgestellt und miteinander in Beziehung gesetzt: von Beckmanns frühen Gemälden, druckgraphischen Mappen und Dramen über seine Beschäftigung mit den Bühnenwelten bis hin zur Befragung seiner Rolle als Künstler. Mit einer Einführung zur räumlichen und inhaltlichen Struktur der Ausstellung und einem umfangreichen Abbildungsteil.
Erhältlich im Museumsshop, € 6,50

Audioguide
Audioguide für Erwachsene (auf Deutsch und Englisch): € 4,-
Kinder-Audioguide (auf Deutsch): kostenlos
mit freundlicher Unterstützung der Friede Springer Stiftung

Pic-See-Heft
Vorhang auf! Ein Begleitheft (nicht nur) für Kinder mit Hintergrundinformationen und aktiven Mitmachseiten zur Ausstellung: kostenlos mit freundlicher Unterstützung der Friede Springer Stiftung

Auf unserem Blog führen weitere Beiträge in das Werk von Max Beckmann und Themen der Ausstellung ein.

Foto-Pinnwand
Max Beckmann stellte sich in seinen Porträts oft in Kostümen dar. Uns interessiert aber auch, wie sich die Besucher der Kunsthalle verkleiden! Jeder, der ein ausgedrucktes Foto von sich im Kostüm an der Audioguide-Theke abgibt, erhält eine Süßigkeit der Bremer Bonbonmanufaktur. Ausgewählte Fotos werden dann an der Foto-Pinnwand platziert.

Ermöglicht durch:

Mit freundlicher Unterstützung von:

Medienpartner:

Kulturpartner:

Mobilitätspartner:

Kooperationspartner: